Bottrop
0

Sprechstunde zur Demenz

Am 1. März beim Deutschen Roten Kreuz in Batenbrock

Das Gesundheitsamt der Stadt Bottrop führt in Kooperation mit verschiedenen Partnern „Gedächtnissprechstunden“ zur Demenz-Prävention durch. Es besteht kostenlos die Möglichkeit, sich über die Unterstützungsangebote in Bottrop beraten zu lassen oder auch mit Hilfe eines Früherkennungstests festzustellen, ob eine altersbedingte Vergesslichkeit vorliegt oder der Verdacht auf eine demenzielle Veränderung besteht.

Der nächste Termin findet am Dienstag, dem 1. März, von 9.30 bis 13 Uhr beim Deutschen Roten Kreuz an der Horster Straße 253 in Batenbrock statt. Eine Anmeldung ist unter der Telefonnummer 70 62 38 76 bei Frau Raffel notwendig,

Ansprechpartnerin für weitere Informationen und Beratung ist im Gesundheitsamt Martina Luszowski unter Tel.: 70-3542.

Teilen:
  • googleplus
  • mail

Autor: Hel

0 Kommentare

Kommentar verfassen


Schreibe einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *