Bottrop
0

„Wir sind gleich fertig!“ – Schmierfinken besprühen Zug vor den Augen des Triebfahrzeugführers – Bundespolizei ermittelt wegen Sachbeschädigung

Mit zwei äußerst dreisten „Lackschmierern“ bekam es heute (18. November), in den frühen Morgenstunden, der 43-jährige Triebfahrzeugführer der S9 (Bottrop – Essen) zu tun.

graffiti-429318_1280

Wie der 43-Jährige den Einsatzkräften der Bundespolizei mitteilte, sei ihm beim Halt im Bottroper Hauptbahnhof zwei vermummte Personen aufgefallen, welche sich mit Sprühdosen an der Außenwand eines Abteilwagens zu schaffen machten.

Daraufhin habe er die Personen aufgeforderte damit aufzuhören. Einer der Sprayer entgegnete:“ Wir sind gleich fertig!“. Anschließend flüchteten die beiden Vermummten aus dem Hauptbahnhof in Richtung Innenstadt.

Dabei hinterließen sie eine beschmierte Wageneinheit (13qm) und einen Gesamtschaden von circa 800,- Euro. Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung ein.

Zeugen, die Hinweise auf die Personen geben können, werden gebeten, sich bei der Bundespolizei unter 0800 6 888 000 zu melden.

Teilen:
  • googleplus
  • mail

Autor: Hel

0 Kommentare

Kommentar verfassen


Schreibe einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *